Es muss nicht immer Goethe sein!

#Fachlich

… und auch nicht Murakami, Franzen und Wells, ja, nicht einmal Jojo Moyes oder Jussi Adler-Olsen.

Wenn Sie sich partout nicht zum Lesen sogenannter „gehobener“ Literatur durchringen können, aber auch die Aussicht auf Thriller-Hochspannung oder herzzerreißende Sehnsuchtsmomente Sie nicht zum Lesen animiert, dann zäumen Sie das Pferd doch einmal von der anderen Seite auf.

Was spannend ist, bestimmen Sie!

Wofür interessieren Sie sich am meisten im Leben? Bei welchen Themen geht Ihnen das Herz auf, reißt es Sie vom Hocker, packt Sie der Ehrgeiz oder überfällt Sie die Leidenschaft? Sind es selbst gemachte Pralinen, Wanderungen im Ötztal oder Kryptowährungen? Zu all diesen Themen finden Sie natürlich jede Menge Informationen im Netz. Inwieweit diese abgesichert sind, können Sie als Fachmann oder -frau vielleicht auch einigermaßen einschätzen. Meine Erfahrung (in diesem Fall mit Ausflugstipps) ist, dass gute Fachbücher aus renommierten Verlagshäusern häufig noch immer zuverlässiger sind als so mancher Online-Ratgeber. Die Verlage wenden sich bei der Autorensuche an ausgewiesene Experten und sichern deren Recherchen inhouse doppelt und dreifach ab. Onlineportale nehmen es damit nicht immer so genau, und ehe ich einem Blogger glaube, dass ein Aufstieg „familienfreundlich“ ist, checke ich sicherheitshalber noch einmal, was der Rother Wanderführer dazu meint.

Fachbücher müssen nicht langweilig sein

Langer Rede kurzer Sinn: Stecken Sie Ihre Nase doch einmal in ein gutes Fachbuch zu Ihrem Lieblingsthema! Wenn Sie sich bei den Pralinen an Graefe und Unzer, bei den Wanderungen an National Geographic und bei den Kryptowährungen an den FinanzBuch Verlag halten, werden Sie staunen, wie viel Spaß die Lektüre von Fachbüchern machen kann.

In meiner Zeit als Redakteurin der GARTENDESIGN INSPIRATION habe ich alle zwei Monate Buchtipps zu den Themen Gartenarbeit, Gärten und Natur zusammengestellt. Dabei durfte ich entdecken, wie viele großartige Autorinnen und Autoren es gibt, die nicht nur versierte Profis auf ihrem Gebiet, erfahrene Landschaftsarchitekten oder Gartendesigner sind, sondern „ganz nebenbei“ auch noch ausgesprochen gut, klar und elegant schreiben können. „Lesen Sie täglich in einem guten Buch“ https://redaktionsbuero-niemuth.de/blog/lesen-sie-taeglich-einem-guten-buch lautete mein Rat schon vor einem Jahr. Heute möchte ich diesen Rat wiederholen und ergänzen: Es kann auch ein gutes Fachbuch sein, falls es Ihnen auf diese Art leichter fällt, überhaupt wieder einmal ein Buch in die Hände zu nehmen.

 

Ausblick: Neuerscheinungen Gartenbuch

glasses-812183_1920.jpg

Als Dank an alle Agenturen, Kolleg*innen und Gartenfans, die mich noch immer mit Buchtipps und Rezensionsexemplaren versorgen, werde ich im nächsten Post einige Garten-Neuerscheinungen 2021/22 vorstellen. Ganz bestimmt sind dabei auch ein paar Geschenkideen. Also: Vor Weihnachten bitte noch einmal vorbeischauen!

Viel Spaß beim Lesen und Schreiben wünscht bis dahin

Ihr

Redaktionsbüro Niemuth

 

Bildquelle: Kerstin Riemer|pixabay, Slider: memyselfaneye|pixabay